Aktuelles - Schule und Bildung

05.02.2021
Informationen zu den Kindergartengebühren und Gebühren für die Mittagsbetreuung während des Lockdowns

Die Kindergartengebühren für den Monat Januar 2021 wurden bereits zum 03.01.2021 eingezogen. Aufgrund der Schließung der Schulen und Kindergärten wird die Entscheidung über die Erstattung der Gebühren für volle Monate, in denen keine Betreuung statt fand, vom Gemeinderat in seiner nächsten Sitzung im März getroffen. Für Kinder, die die Notbetreuung besuchen wird der volle Beitrag erhoben.

Vorbehaltlich der Entscheidung vom Hauptausschuss über die Erstattung der Gebühren, wird voraussichtlich wie folgt weiter vorgegangen:

Die Gebühren für den Monat Februar 2021 werden vorerst nicht eingezogen. Sollten die Einrichtungen jedoch im Februar wieder für alle Kinder öffnen können, werden die Gebühren für Februar 2021 trotzdem fällig. Die bereits eingezogenen Gebühren für Januar werden in diesem Fall mit den fälligen Gebühren für den Monat Februar verrechnet. Für Kinder, die im Januar die Notbetreuung in Anspruch genommen haben, werden die Gebühren für Februar nachträglich eingezogen.

Sollten die Einrichtungen im Februar nicht für alle Kinder öffnen, werden die bereits eingezogenen Gebühren für Januar 2021 mit den Gebühren für März verrechnet. Ausgenommen hiervon sind die Kinder, die im Januar die Notbetreuung besucht haben.

Analog wird hierzu mit den Gebühren für die Mittagsbetreuung verfahren. Diese wurden für Januar 2021 noch nicht eingezogen.
Für Rückfragen stehen Ihnen Herr Merk (Tel. 08303/79-24; finanzverwaltung@waltenhofen.de) und Frau Schillinger (Tel. 08303/79-20) gerne zur Verfügung.
Die Gemeinde Waltenhofen gehört zum:
Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz   |   made by ...