Aktuelles aus dem Gemeindegebiet Waltenhofen

25.01.2022
Waldkindergarten Waltenhofen - Infoveranstaltung

Am Donnerstag, 27. Januar 2022, um 20.00 Uhr, findet in der Mehrzweckhalle Waltenhofen eine Informationsveranstaltung zum Thema „ Waldkindergarten Waltenhofen“ , welcher im September 2022 starten wird, statt. Die Veranstaltung wird von dem neuen Träger „ H&B learning“ (unter anderem Träger der Waldkindergärten Buchenberg und Durach) in Zusammenarbeit mit der Gemeinde durchgeführt. Interessierte Eltern sind hierzu herzlich eingeladen.

Die Informationsveranstaltung zum Waldkindergarten am Donnerstag, 27.01.2022 findet wie geplant statt.

Bitte beachten Sie hierzu Folgendes:
- Der Zutritt erfolgt unter der 2GPlus-Regelung (geimpfte und genesene Personen und zusätzlich gestetet)
- Schnelltest nicht älter als 24 Stunden, PCR-Test nicht älter als 48 Stunden, Selbsttest vor Ort werden nicht angeboten
- Geboosterte sind von der Testpflicht befreit,
- Während der gesamten Veranstaltung ist ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen einzuhalten,
- Während der gesamten Veranstaltung, und auch am Sitzlatz, ist eine FFP2-Maske zu tragen.

Wir bitten Sie die vorgenannten Regelungen zu beachten.
24.01.2022
Impfaktion in Waltenhofen

Samstag, den 12.02.2022 findet von 14:00 bis 20:00 Uhr in der Mehrzweckhalle Waltenhofen (Plabennecstraße 9) ein Impfnachmittag für Erst-, Zweit- und Booster-Impfungen statt.

Termine für diesen Impftag können unter https://impfzentren.bayern/ vereinbart werden. Nähere Informationen hierzu finden Sie in dem Leitfaden.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Schillinger (Tel. 08303/79-20, E-Mail: julia.schillinger@waltenhofen.de) zur Verfügung.
Leitfaden für die Terminbuchung
25.01.2022
Landratsamt auf Omikron-Welle vorbereitet

Um auch in Anbetracht der sich ausbreitenden Omikron-Welle handlungsfähig zu bleiben, passt das Landratsamt seine Verwaltungsabläufe an. Dazu schaffen die internen Fachbereiche Teams, die abwechselnd in der Behörde und vom Home-Office aus arbeiten. Direkte Begegnungen zwischen den Mitarbeitern werden so vermieden – die Arbeitsfähigkeit der Verwaltung bleibt auch im Fall von krankheitsbedingten Ausfällen und/oder Quarantänen bestehen. Möglich ist das, weil das Amt seinen rund 600 Beschäftigten bereits seit Beginn der Pandemie 520 Zugänge zu Home-Office-Arbeitsplätzen zur Verfügung stellt.
Mit der Maßnahme verbunden sind veränderte Voraussetzungen für den Besuch des Landratsamtes.
So bittet die Behörde Bürgerinnen und Bürger grundsätzlich darum, zu überdenken, ob ein persönlicher Besuch unbedingt notwendig ist. Zahlreiche Anliegen lassen sich inzwischen auch per Telefon und E-Mail klären. Die jeweils konkreten Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner samt ihrer Kontaktdaten lassen sich über die Landkreis-Homepage ausfindig machen. Darüber hinaus lassen sich verschiedene Dienstleistungen wie der Führerschein-Umtausch, die Online-Zulassung oder der Wohngeldantrag inzwischen bequem vom heimischen Rechner aus erledigen.
Soweit ein persönlicher Besuch der Behörde zwingend erforderlich ist, ist eine vorherige Terminvereinbarung unerlässlich. Insbesondere trifft dies auf stark frequentierte Bereiche des Bü rgerservice – etwa Zulassungs- und Fahrerlaubnisbehö rde – zu. Hier wird eine einfache Online-Terminbuchung angeboten. Für Besucher ohne Termin besteht indes keine Garantie, dass ihrem Anliegen stattgegeben werden kann. Dies wird zwar versucht – zum Teil kann es dabei aber zu erheblichen Wartezeiten kommen.

Wichtige Links:
Ansprechpartner: www.oberallgaeu.org
Infos und Antrag auf Führerscheintausch: https://www.oberallgaeu.org/fahrerlaubnis
Online-Zulassung: https://www.buergerserviceportal.de/bayern/lkroberallgaeu
Terminvergabe für die Zulassung und Fahrerlaubnisbehörde Sonthofen (Landkreis Oberallgäu): https://termine-reservieren.de/termine/lraoa/
Termine für die gemeinsame Zulassung Kempten-Oberallgä u in Kempten: https://www.kempten.de/zulassung-kempten-2360.html
14.01.2022
Bildungsberatung Landkreis Oberallgäu

Die Termine für die Bildungsberatung am Donnerstag, 27. Januar 2022 und Donnerstag, 24. Februar 2022 im Rathaus Waltenhofen entfallen!
20.12.2021
Spendenaufruf des Waltenhofener Bürgerfond


Liebe Bürgerinnen und Bürger,

in der Nacht vom 16. auf den 17. Dezember ist ein ehemaliges, landwirtschaftliches Anwesen komplett niedergebrannt. Das Gebäude wurde durch eine Zimmerei, ein Elektrogeschäft und zwei Wohneinheiten genutzt. Aus dem Waltenhofener Bürgerfond wurden bereits erste Hilfszahlungen unkompliziert an Geschädigte ausgezahlt.

Geldspenden aus der Bürgerschaft können auf das Spendenkonto des Waltenhofener Bürgerfond der Raiffeisenbank Kempten-Oberallgäu eG eingezahlt werden:

IBAN: DE13733699200003200787
BIC: GENODEF1SFO
Kennwort: Spende Bürgerfonds - Brand in Rauns

Sollte eine Spendenquittung gewünscht werden, bitten wir Sie um Mitteilung Ihrer vollständigen Adresse an das Bürgermeisteramt, per Mail
buergermeisteramt@waltenhofen.de

Bei Rückfragen zu den Spendenquittungen melden Sie sich bitte bei Fr. Mollenhauer, Tel.: 08303/79-21


Sachspenden für den Brand werden bei der alten Bäckerei Speiser untergestellt.
Die Organisation der Sachspenden wird durch den “ Hilfe von Haus zu Haus Waltenhofen e.V.“ koordiniert.
Frau Manuela Rist ist unter post@hzuh-waltenhofen.de oder unter 0176/73566565 erreichbar.

Vielen Dank!
Eckhard Harscher
(Erster Bürgermeister)
Bericht der Allgäuer Zeitung vom 18.12.2021
Gemeinde Waltenhofen gehört zum:
Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz   |   made by ...